3. Ruhrpott Putters Trilogy Challenge – Der Rückblick

Dortmund / Witten

Am 17.06.2018 war es wieder soweit. Ruhrpott Putters Trilogy Challenge, die Dritte.

Bei angenehmem Wetter, leicht bewölkt, nicht zu heiß, trafen sich 48 Trilogy Fans in Witten, um drei neue Discs auszuprobieren, und damit einen Wettkampf auszutragen.

Der Parcours in Witten, vor einem Monat frisch eröffnet, stellte insbesondere die 10 Einsteiger vor größere Herausforderungen als die Parcours in den vergangenen Jahren. Da die Einsteiger jedoch in eine eigene Leistungsklasse einsortiert wurden, entwickelte sich trotzdem ein spannender Wettkampf.

In der Open-Division konnte sich Kevin Konsorr den Sieg sichern, obwohl er seinen Driver bereits auf der 5. Bahn ins OB feuerte, und diesen nicht mehr bergen konnte. Nicht verwunderlich, ein „normaler“ Disc Golfer kann nicht einmal so weit kucken, geschweige denn werfen.

Trotzdem konnte sich Kevin (70) mit 7 Würfen Vorsprung auf Marcel Krippendorf (77) durchsetzen. Auf Platz 3 folgte Christian Hildebrandt mit 78 Würfen.

In der Damen-Division setze sich Anna Semert (80) klar mit 31 Würfen Vorsprung durch, vor Svenja Büscher (111) und Andrea Kanter (122). Mit ihren 80 würfen hätte Anna auch in der Open-Division einen starken 6. Platz erreicht.

Bei den Einsteigern konnte sich Sven Thomas (93) mit 4 Würfen Vorsprung gegenüber Jan Büchner (97) den Sieg sichern, Dritter wurde Tobias Hölken (101).

 

Eine besondere Geste gab es dann bei der Siegerehrung der Open-Division. Kevin Konsorr verschenkte seine soeben gewonnene Disc Golf Tasche an einen Vereinskameraden! Hut ab Kevin!

 

Ein Dankeschön geht an alle Helfer und Sponsoren, wir sehen uns im nächsten Jahr!

Nur eine einzige Bahn unter Par, Witten hat seine Krallen gezeigt 😉

Schreibe einen Kommentar